Eine Stadt für alle

Als Stadtrat und Sozialvorsteher ist es mir wichtig, dass in Winterthur alle einen festen Platz haben und bei der Weiterentwicklung unserer Stadt mitreden können. Unabhängig davon, ob es meine Freunde sind, Armutsbetroffene, Jugendliche oder ältere Menschen. Also gerade auch die, die keine Lobby haben.

Welche Stadt wollen wir?

Wir alle wissen: Nachhaltig gesunde Finanzen sind kein Selbstzweck. Aber eine Notwendigkeit. Politisch wird es, wenn es darum geht, wie wir gesunde Finanzen erreichen. Welches sind die Aufgaben des Staates? Wo setzen wir in Zeiten knapper Finanzen auf der Leistungsseite Prioritäten? Was sind wir bereit, für diese Leistungen zu bezahlen? Welche Stadt wollen wir schaffen?

Das sind die entscheidenden Fragen der Winterthurer Politik. Gerade in finanziell schwierigen Zeiten. Diskutieren wir darüber!

Auch nach den Wahlen
entscheidest du mit.