17'369 mal Danke

Mit 17'369 Stimmen wurde ich am 4. März wieder in den Stadtrat gewählt. Ich freue mich sehr, mich auch in den nächsten vier Jahren für ein soziales, ökologisches und fortschrittliches Winterthur einsetzen zu können.

Vielen Dank für die Wahl, das Vertrauen und die Unterstützung. Der Wahlsonntag brachte aber noch weitere Ergebnisse, die in diesem Ausmass auch die grössten Optimisten kaum für möglich hielten: Mit der Wahl von Christa Meier stellt die Stadt Winterthur wieder eine rotgrüne Mehrheit im Stadtrat. Yvonne Beutler und Jürg Altwegg wurden mit Glanzresultaten wiedergewählt. Und die SP legte im Gemeinderat drei Sitze zu.

Der in diesem Ausmass überraschende Wahlausgang führte in den Tagen danach in Winterthur zu einigen hitzigen Diskussionen. Der Landbote-Leitartikel Winterthur ist links, na und? Jetzt einigt euch! ist eine lesenswerte, sachliche Analyse und weist den Weg für die kommende Legislatur.

Als erstes kommt jetzt aber am 15. April der zweite Wahlgang für das Stadtpräsidium, wo die SP mit Yvonne Beutler antritt. Es dürfte ganz knapp werden. Ich zähle auf deine Unterstützung, damit Winterthur am 15. April erstmals eine Stadtpräsidentin wählt!

Du entscheidest mit.