Stadtpräsidium

Einladung

Am Dienstagabend war ich im Casinotheater. Während ich im Parterre die Hauptprobe von «Giacobbo/Müller on Therapy» verpasste, erlebte ich das Wahlpodium um das Stadtpräsidium zwischen Yvonne Beutler und Michael Künzle.

Und war danach überzeugter denn je: Yvonne Beutler wäre meine Stadtpräsidentin. Eloquent, spontan, offen, glaubwürdig, souverän, gelassen, zukunftsgerichtet. Überzeugend eben.
 
Am 15. April geht es ums Stadtpräsidium. Und es ist nicht auszuschliessen, dass es eine ganz knappe Sache werden könnte. Unsere Antwort auf halsbrecherische Kurswechsel und haltlose Vorwürfe («Die SP hat gelogen») der Gegenseite: Glaubwürdigkeit, Standhaftigkeit – und Mobilisierung.

Wenn wir alle bis am Wochenende brieflich wählen und unsere Bekannten überzeugen, dies auch zu tun, können wir es schaffen: Nach dem Wahlerfolg am 4. März bei den Stadtrats- und Gemeinderatswahlen mit Yvonne Beutler eine Stadtpräsidentin wählen, die für ein fortschrittliches, ökologisches, soziales und urbanes Winterthur steht.
 
Ich werde noch einmal meine Adressliste durchgehen und mich per Telefon, SMS und via Facebook an der Schlussmobilisierung beteiligen. Und dabei auch noch meine Adressliste nachführen.

Denn in den nächsten vier Jahren geht es darum, noch klarer, noch direkter unsere Politik zu erklären, mit möglichst vielen Menschen, die unsere Stadt so einzigartig machen, im Gespräch zu sein.
 
Ich zähle auf Dich. Und danke Dir für Deine Unterstützung!

Herzliche Grüsse
Nicolas

Zurück

Du entscheidest mit.